21.10.17

Konfirmanden beim Sponsorenlauf für das DIfäM um den Anlagensee in Tübingen

Sponsorenlauf für das DIfäM um den Anlagensee in Tübingen

885,15 Euro Spenden für die medizinische Hilfe im Kongo haben
2 Konfirmandinnen
6 Konfirmanden und
4 weitere Läufer – Pfarrer, Konfivater, Geschwister – aus Ofterdingen erlaufen in
147 Runden um den Anlagensee in Tübingen, das sind
102,9 Kilometer oder
99.857 Schritte (grobe Schätzung) oder
12,125 Runden pro Konfirmand(in) (diese Zahl stimmt genau), wofür es als Preis
72 Tafeln Ritter Sport (mini) gab.
22 Sponsoren aus Ofterdingen hatten so
5,82 Euro Sponsoring pro gelaufener Runde gespendet. Unterstützt von
11 treuen mitgereisten Fans aus Ofterdingen erlebten die Jugendlichen zusammen mit
11 Konfigruppen mit 148 Jugendlichen aus dem Kirchenbezirk bei
14 Grad und idealem Laufwetter einen eindrücklichen Nachmittag.

Dazu Autogramme vom Walter-Tigers-Basketballer Jacob Mampuya, verschwitzte T-Shirts, erschöpfte, aber glückliche Athleten, Muskelkater, Saitenwurstwecken - und viel zu erzählen und zu analysieren.

Das war der Sponsorenlauf der Konfis in Tübingen am Samstag, dem 21. Oktober rund um den Anlagensee.

Vieles davon kann man nicht in Worte und Zahlen fassen – außer zu sagen:

Danke!

Bernhard Schaber-Laudien