Auf den Spuren von Rossini

Schulter an Schulter mit dem weltberühmten Komponisten

Am 1. Oktober 2011 fuhren wir, die „Singvögel Ofterdingen“, mit drei Autos von Ofterdingen nach Bad Wildbad. Dort angekommen, bekamen wir eine Führung durch Wildbad, um zu sehen, wo sich Rossini im Jahr 1856 aufgehalten hatte. Auf dem Weg durch den Kurpark kamen wir an den berühmten Kopf-Figuren vorbei, die die vier Elemente Feuer, Luft, Erde und Wasser darstellen. Am Schluss der Führung kamen wir zum Rossini-Denkmal auf dem Dorfplatz. Anschließend fuhren wir mit der Bergbahn auf den Sommerberg. Diese Schienendrahtseilbahn ist schon über 100 Jahre alt und wurde gerade nach der Renovierung wieder eröffnet. Oben angekommen vesperten wir und hüpften auf einer Hüpfburg. Danach liefen wir den steilen Sommerberg zu Fuß wieder hinunter. Wieder in der Stadt, holten wir uns bei der nächsten Gelegenheit ein Eis. Auf dem Rückweg zu den Autos kauften wir uns kleine Souvenirs als Andenken an diesen schönen Ausflug.

 

Eine kleine Bildergalerie finden Sie hier.

 

Von Amélie Gauger und Sarah Barthmes