HomeKontaktMenü

Wir laden Sie herzlich ein

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Evangelischen Kirchengemeinde Ofterdingen! Sie sind eingeladen, sich hier umzusehen und zu informieren. Da eine Gemeinde aber natürlich viel mehr ist als eine Sammlung von Texten und Bildern, freuen wir uns, wenn Sie zu einer unserer Veranstaltungen kommen oder uns ansprechen. Eine Übersicht über alle Termine der Woche erhalten Sie im Wochenüberblick.


Meldungen aus unserer Kirchengemeindealle

05.06.2016 Krümel Kirche "Niemand ist zu klein"

Krümel Kirche "Niemand ist zu klein" - der Gottesdienst für kleine Leute am 05.06.2016 um 17 Uhr in der Mauritiuskirche Ofterdingen.

mehr

05.06.2016 Pop-Oratorium Luther in Stuttgart

Der Jugendchor „Chicks“ hat sich zum großen Projekt der tausend Stimmen von Michael Kunze und Dieter Falk angemeldet und wird mitsingen in der...

mehr

24.04.2016 Singspiel zur Schöpfungsgeschichte "Auf dass wir klüger werden"

Singvögel Ofterdingen, Jugendchor „Chicks“ und Mauritiuskantorei

Sonntag, 24.04. 17 Uhr in der Mauritiuskirche Ofterdingen

mehr

Meldungen aus der Landeskirchealle

Blaubeurer 24-Stunden-Kick

Ein bundesweit einzigartiges Benefizprojekt feiert am 4. Juni sein 20-jähriges Bestehen: Die Fußballmannschaft des Evangelischen Seminars Blaubeuren spielt gegen eine Mannschaft des Evangelischen Jugendwerks im "Blaubeurer 24-Stunden-Kick". Der Erlös der Turniere fließt in Projekte der ev. Kirchengemeinde Allen/San Martin/Bariloche im Su?den Argentiniens. Dieses Jahr in den Aufbau einer von Frauen betriebenen Bäckerei.

mehr

Hilfseinsatz in Griechenland

Die Griechische Evangelische Kirche hat sich bereits vor der Auflösung des Flüchtlingslagers Idomeni aus der Akuthilfe für das Lager zurückgezogen. Die griechischen Protestanten konzentrieren sich jetzt auf die Unterbringung von Flüchtlingen.

mehr

Ein Weg zur Integration

Als Jned Ossi mit seiner Familie und weiteren syrischen Flüchtlingen in das evangelische Gemeindehaus in Schlaitdorf zog, kümmerte sich Pfarrer Ernst Herrmann nicht nur um Möbelspenden. Er organisierte auch freies WLAN. Vor Ort wird klar, warum der Zugang zum Internet für die Flüchtlinge so wichtig ist.

mehr